Reifengrösse - wie man die richtige für sein Fahrzeug findet | tirendo.ch

Reifengrösse

Die richtige Reifengrösse – wie man sie herausfindet

Beim Kauf neuer Reifen achten viele hauptsächlich auf die Optik und den Hersteller. Dennoch ist die Reifengrösse ein wichtiger Faktor, der auf keinen Fall ausser Acht gelassen werden sollte. Nur die richtige Grösse kann zur Sicherheit des Fahrzeugs beitragen.

Die Grösse Ihrer Reifen können Sie auf zwei Wegen ermitteln.

Ihre Reifen sagen viel aus

Die einfachste und sicherste Möglichkeit ist die Kennzeichnung auf Ihren Reifen. Sie können sich ganz einfach an diesen Werten orientieren und Ihre neue Pneus auswählen.

Sie sollten allerdings die Reifenart beachten, zum Beispiel stellen Sommerreifen im Winter eine erhebliche Gefahr dar und sollten demnach auf die entsprechende Jahreszeit abgestimmt sein.

Der Fahrzeugschein gibt Auskunft über die richtige Reifengrösse

Daneben können Sie einen Blick in Ihren Fahrzeugschein werfen, der neben der Reifengrösse auch über wichtige Parameter wie die maximale Tragfähigkeit und die Höchstgeschwindigkeit aufklärt.

Bei Autos ist es möglich die Reifengrösse zu ändern, dazu muss eine autorisierte Prüfungsorganisation eine umfassende Untersuchung durchführen und anschliessend die neue Reifendimension bestätigen.

Die Reifenwerte sollten unbedingt eingehalten werden, um mit dem Fahrzeug kompatibel zu sein.

Wie die Reifenwerte zu verstehen sind

Die Reifenwerte sind auf der Seitenwand des Reifens zu finden, sie bestehen aus Buchstaben und Zahlen. Nachdem die einzelnen Werte der Reifengrösse klar sind, kann die Suche nach der richtigen Bereifung auch schon beginnen.

Ein Reifen mit der Beschriftung 205/55 R16 91Vl stellt unser Beispiel dar und wird im Folgenden genauer erläutert.

Zu Beginn der Beschriftung wird die Reifenbreite in Millimeter angegeben, die in unserem Beispiel 205 Millimeter beträgt. Anschliessend gibt der Reifen Auskunft über das Verhältnis der Reifenhöhe zur Reifenbreite, in diesem Fall beträgt dieses 55 %. Darauf folgt der Buchstaben R, der aussagt, dass es sich um einen Radialreifen handelt, welche üblicherweise für PKW eingesetzt werden. Dann wird der Felgendurchmesser in Zoll angegeben, der von Felgenkante zu Felgenkante diagonal gemessen wird. Der Beispielreifen hat also einen Felgendurchmesser von 16 Zoll.

Zum Schluss folgen zwei weitere Werte, deren Umrechnung auf den Herstellerseiten im Internet nachgesehen werden kann. Dabei steht die Zahl, hier 91, für den Tragfähigkeitsindex (LI), der die maximal zulässige Belastung pro Reifen angibt. Laut Umrechnung kann unser Reifen bis zu 615kg tragen. Zuletzt gibt der Buchstabe den Geschwindigkeitsindex (SI) an. Umgerechnet ist für unser Beispiel eine Maximalgeschwindigkeit von 240km/h erlaubt.

Sie haben nun eine bessere Vorstellung über die einzelnen Werte Ihrer Reifengrösse, sodass die Suche ein Kinderspiel sein sollte. Wir klären im Folgenden über die gängigsten Reifendimensionen auf.

Reifen 175 65 R14

175/65 R14

Die Dimension 175/65 R14 ist vor allem bei Kleinwagenmodellen gängig, beispielsweise bei dem Opel Corsa oder dem Peugeot 206. Reifen dieser Dimension sind nur 175 Millimeter breit und weisen ein Höhen-Breitenverhältnis von 65 % auf. Der Radialreifen besitzt einen Felgendurchmesser von 14 Zoll. Ein Beispiel für diese Reifengrösse ist der Continental Contipremiumcontact 5, der ein sicheres Handling bei allen Fahrbahnverhältnissen bieten kann.

Zu allen 175/65 R14 Reifen

Reifen 195 65 R15

195/65 R15

Die Reifengrösse 195/65 R15 ist hauptsächlich für Modelle der Mittelklasse gedacht. Dazu zählen beispielsweise der Audi A3 und der Renault Megane. Die Reifen sind mit 195 Millimeter etwas breiter als die der Kleinwagen und weisen ein Höhen-Breitenverhältnis von 65 % auf. Der Radialreifen hat einen Felgendurchmesser von 15 Zoll. Hierbei ist der Michelin Alpin A4 eine sehr gute Wahl, der vor allem durch seine Langlebigkeit und dem ausgezeichneten Bremsvermögen punkten kann.

Zu allen 195/65 R15 Reifen

Reifen 225 45 R17

225/45 R17

Besonders Sportwagen und Limousinen fahren mit Reifen der Dimension 225/45 R17. Dazu zählen beispielsweise die Premiummodelle Audi TT und BMW Z4. Diese fahren mit deutlich breiteren Reifen als beispielsweise Kleinwagen, was an der Reifenbreite von 225 Millimetern zu erkennen ist. Das Höhen-Breitenverhältnis entspricht 45 % und der Felgendurchmesser beträgt 17 Zoll. Ideal für diese Reifengrösse ist hier der Eagle F1 Asymmetric 2 von Goodyear, der Sicherheit bei Nässe und Schnee bieten kann.

Zu allen 225/45 R17 Reifen

Reifen 215 55 R16

215/55 R16

Vor allem Limousinen nutzen die Reifengrösse 215/55 R16, wie der Audi A4 und der Citroën C5. Die Reifenbreite beträgt 215 Millimeter und wirkt dadurch beeindruckender als die bisher genannten. Das Verhältnis von Höhe zur Breite beträgt 55% und der Durchmesser der Felge misst 16 Zoll. Ein Beispiel ist der Dunlop SP Winter Sport 4D, welcher besonders zuverlässig und wirtschaftlich ist.

Zu allen 215/55 R16 Reifen

Reifen 205 50 R17

205/50 R17

Die Dimension 205/50 R17 ist besonders bei der BMW 5er Serie und dem Peugeot 308 beliebt. Hierbei findet zum Beispiel der Bridgestone Blizzak LM32 Gebrauch, der ein ausgezeichnetes Handling und ein hohen Komfort bieten kann.

Zu allen 205/50 R17 Reifen

Zu allen 205/50 R17 Reifen

Ihre gesuchte Reifengrösse ist nicht dabei? Dann benutzen Sie einfach den Konfigurator und finden Sie die gewünschten Reifen!







Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK