Kundendienst (Mo–Fr: 7–22):
+41 (0)31 52 80561

Eigenschaften


Seite 1 von 1571
Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und sind inkl. MwSt und Versandkosten innerhalb der Schweiz.

(1) Über 90 % der Bestellungen erreichen unsere Kunden innerhalb der angegebenen Lieferzeit.


Apollo Reifen

Die Apollo Tyres Ltd ist der fünfzehntgrösste Reifenhersteller der Welt. Das seit den 70er Jahren bestehende indische Unternehmen konnte durch die Übernahme des Vredestein-Werks in den Niederlanden und den Erwerb von Dunlop Tyres International, Südafrika an Bedeutung gewinnen. Zudem besteht ein Joint Venture zwischen Apollo und Michelin. Für die Zukunft visiert Apollo einen Umsatz von 6 Milliarden Dollar pro Jahr an, um der zehntgrösste Reifenhersteller der Welt zu werden.

Apollo Reifen entstehen in vier indischen und zwei südafrikanischen Produktionsstätten, sowie in Europa. Zudem existiert ein Apollo-Reifenwerk in Simbabwe. Zum Vertriebsnetz von Apollo gehören mehr als 4.000 Händler in Indien, über 900 Niederlassungen in Südafrika und weitere in Europa, wie beispielsweise in den Niederlanden. Die Einnahmen der Apollo Tyres Ltd stammen zu 59 Prozent aus dem indischen Mutterland, zu 28 Prozent aus Europa und zu 13 Prozent aus dem Afrika-Handel. Jährlich werden 250 Millionen Apollo Reifen verkauft. Allein auf den europäischen Markt kommen monatlich etwa 30.000 Reifen der Marke Apollo.

In den indischen Werken produziert Apollo Lkw- und Busreifen. Darüber hinaus werden seit 2010 die in Indien gebauten VW Polo Modelle mit Apollo Reifen ausgerüstet. In den Niederlanden stellt Apollo für den europäischen Markt den Winterreifen Acelere her. Er verfügt über ein laufrichtungsgebundenes Profil mit ausgezeichneten Aquaplaning-Eigenschaften. Eine hohe Lamellendichte sorgt für kurze Bremswege. Die Silica-Oberfläche garantiert bei niedrigen Temperaturen hohe Leistungen. Der Apollo Acelere überzeugt durch eine sensationelle Performance. Mit einem ausgesprochen kurzen Bremsweg auf nasser, trockener und verschneiter Fahrbahn lässt er die renommierte Konkurrenz wie Dunlop, Nokian und Pirelli hinter sich.


x
Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK
Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK